Enbw Relax

Innbw Entspannung

Sie möchten Ihren EnBW-Vertrag kündigen? Wir begrüßen Sie für die nächste Saison und wünschen Ihnen eine erholsame Pause! Nutzen Sie die Energieeinsparung gleich dreimal. Auch mit unseren Energiespar-Tipps ist es sehr leicht. Durch unsere Energieeinsparungstipps können Sie Ihren Stromverbrauch ganz leicht senken - gut für Ihr Geld und auch für die Energie.

Sie wollen, dass Ihr Tee-Shot komfortabel und leicht einzustellen ist? Sie wollen Ihren Stromverbrauch in verschiedenen Zeiten miteinander messen und erfahren, wie Sie Energie einsparen können?

Senden Sie uns dazu bitte das vollständig ausgefüllte Auftragsformular. Auf diese Weise können Sie den Energiebedarf Ihrer elektrischen Geräte leicht kontrollieren und die Stromfresser in Ihrem Haus freilegen. Dank des flexibel einsetzbaren Best-Preismodells wird dieser Strompreis ganz nach Ihrem Verbrauch angepasst, Sie bezahlen für Sie immer den Betrag des für Sie vorteilhaftesten Preisniveaus.

olga.jufa

Auch nach den Ferien gibt es wieder den lange verpassten Mittagsimbiss. Auch unsere Kooperations-Partner und die diversen Verbände im Jugend- und Frauenzentrum Olga haben eine Vielzahl anderer Möglichkeiten. Kulturelles Angebot: Weiterführende Angebote: Über die derzeitigen Angebotsfristen und die Voraussetzungen für die Beteiligung an den Programmen der Mitwirkenden und Verbände können Sie sich bei unseren Mitarbeitern informieren.

Auch unsere Kooperations-Partner und die diversen Verbände im Jugend- und Frauenzentrum Olga haben eine Vielzahl anderer Möglichkeiten.

Untersuchung: Nuon-Akquisition ist wettbewerbsneutral

Muenchen - Die angekuendigte Uebernahme von Nuon durch Vattenfall hat Verbraucherschuetzer und Politik schockiert. Angesichts der Wettbewerbssituation auf dem dt. Strommarkt erachtet der Verband der Energiekonsumenten (bde) die Uebernahme als " fragwürdig ". Allerdings ergibt eine vorliegende Untersuchung der Consline AG, dass die jüngsten Entwicklungen im Strom- und Gassektor nicht unbedingt einen nachhaltigen Einfluss auf den bestehenden Wettbewerbsumfeld haben.

Energielieferanten - unabhängig von Typ und Grösse - müssen sich weiter an ein zunehmend wettbewerbsorientiertes Umfeld anpassen. Die Marktkonsolidierung im Strom- und Gasbereich wird nicht zuletzt durch die Akquisition von RWE Essent vorantreiben. Auf der anderen Seite stehen immer wieder neue Marktakteure im Wettbewerb mit den bestehenden Gruppen und ihren Vertriebstypen A. ON (E. wie einfach), A. RWE (eprimo), A. EnBW (Yello) und A. Pattenfall (Nuon?).

Aber auch die bisher neuen Angebote wie light view, TeleDaFax oder FlexiStrom könnten sich mit einem verschärften Wettbewerb durch den Neueinsteiger mittel- bis langfristig auseinandersetzen. Einerseits werden die regionalen Versorger und größere kommunale Versorger mit ihren Vertriebstypen (z.B. energieGUT, Secura, Clevergy) weiterhin für Dynamik im Gesamtmarkt sorgen. Dazu tragen der geplante Vollzug des Verkaufs der Thüga der E. ON und der kartellrechtliche Vollzug des Verkaufs der Anteile der DS.

Besonders erfreulich ist diese Situation für Konsumenten und E-Kunden. Ein zunehmender Wettbewerbsdruck wird die Tarifpolitik der jeweiligen Energielieferanten weiter beeinflussen.

Mehr zum Thema