Enbw Erneuerbare Energien Gmbh

Die Enbw Renewable Energies GmbH

In der EnBW Erneuerbare Energien GmbH sind die wesentlichen Ausbauaktivitäten im Bereich der erneuerbaren Energien gebündelt. Die EnBW Renewable Energies GmbH Im Mittelpunkt steht die Windenergie an Land und auf See, und auch in die Photovoltaik und Bioenergie wird zielgerichtet in die Zukunft der Windenergie mit einbezogen. Entwicklungspartnerschaften, Anlagenbau und Anlagenbetrieb im Rahmen von regenerativen Erzeugungsanlagen: Möchten Sie mit der EnBW renewable energies GmbH in Verbindung treten? Für Der gesamte Internetauftritt liegt in der alleinigen Verantwortung der EnBW Erneuerbare Energien GmbH!

Die EnBW errichtet die erste 138 m lange Windkraftanlage im nördlichen Schwarzwald.

Stuttgart / Kopfloch (iwr-pressedienst) - Die EnBW Erneuerbare Energien GmbH errichtete die erste Windturbine mit einer Höhe von 138 Meter im nördlichen Schwarzwald in der Nähe von Schlopfloch bei Dordstetten in der Freudenstadt. Es ist geplant, nach Fertigstellung der Windenergieanlage im Zuge eines Beteiligungsmodells Aktien an EnBW-Partner - bevorzugt aus der Gruppe der städtischen Energieversorger - zu verkaufen.

Deshalb haben wir uns für eine Windturbine mit einer der grössten Hubhöhen auf dem Weltmarkt entschieden", erläutert Stefan Thiele, CEO der EnBW Erneuerbare Energien GmbH. Bereits das dritte Windenergieprojekt, das EnBW in diesem Jahr umgesetzt hat, ist das Projekt SCHOPPLOCH. Zudem hat die EnBW im Juli 2011 die Aufträge für die Projektierung von zwei Windenergieanlagen in Baden-Württemberg unterzeichnet.

In Summe hat die EnBW ihr Onshore-Windenergieportfolio seit 2009 von 28 auf rund 170 MW aufgestockt. Die EnBW strebt an, den Beitrag der regenerativen Energien zum Strommix der EnBW bis 2020 auf rund 20 Prozentpunkte zu steigern. Neben dem On- und Offshore-Bereich und dem traditionellen starken Bekenntnis zur Wasserwirtschaft nutzt die EnBW auch andere bewährte Techniken wie Solar- und Biotechnologie.

Wir bitten Sie, die Firma Energia Baden-Württemberg AG zu kontaktieren. Anmerkung: Für den inhaltlichen Umfang dieser Mitteilung ist der Herausgeber / Verleger der Mitteilung "EnBW Energy Baden-Württemberg AG" zuständig.

Die EnBW stärkt die Windkraftaktivitäten in Baden-Württemberg - Vertragsunterzeichnung mit PROWIN über die Projektierung von zwei Windenergieanlagen - Branche

Mit der EnBW Energy Baden-Württemberg AG stärkt die EnBW Energy Baden-Württemberg ihre Onshore-Windenergieaktivitäten in Baden-Württemberg. Die EnBW Erneuerbare Energien GmbH hat in einem ersten Prozessschritt mit der PROWIN Energy GmbH & Company KG einen Vertrag über die Projektierung von zwei Windkraftanlagen aufgesetzt. Die EnBW hat ihre Windenergieerzeugung in den vergangenen zweieinhalb Jahren auf rund 160 MW mehr als verdreifacht.

Durch die bisher vorsichtige Ausweispraxis in Baden-Württemberg geeigneter Schwerpunktbereiche für Windturbinen fand dieser Expansionsschritt außerhalb des Bundeslandes statt. Inzwischen hat die Staatsregierung das Unternehmensziel aufgestellt, dass bis 2020 zehn Prozentpunkte des Energieverbrauchs in Baden-Württemberg aus Windenergie gedeckt sein sollen. Zu diesem Zweck erachtet die EnBW die angekündigte Änderung des Planungsrechts und eine verbesserte Vergütungsregelung für Windturbinen, vor allem für Binnenwindparks im Zuge der laufenden Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), für notwendig.

"Die Windenergie ist bereits ein elementare Komponente unseres Aufbaus erneuerbarer Energien. Mit 21 Windenergieanlagen in ganz Baden-Württemberg werden wir weiter expandieren - auch in unserem Heimmarkt Baden-Württemberg. Dafür wird sich die EnBW verstärkt auch in der Projektabwicklung einsetzen, erläutert Hans Peter Villis, Vorsitzender des Vorstands der EnBW. In den nun mit PROWIN geschlossenen Verträgen ist zunächst die Realisierung von zwei Windkraftanlagen enthalten.

Die EnBW und PROWIN können sich jedoch eine Zusammenarbeit bei weiteren Vorhaben ausdenken. Für die EnBW wird PROWIN die Pacht des Grundstücks sowie die Einholung der erforderlichen Bewilligungen und die Übernahme von Planungen vor Ort einnehmen. Die EnBW ist verantwortlich für das Projektmanagement, die Finanzierungen, den Aufbau und den Betriebsablauf der Windenergieanlagen. Die EnBW will Partner wie Stadtwerke für die entstandenen Windkraftanlagen Beteiligungsangebote machen.

"â??Ich erhoffe mir, mit der EnBW Windkraftanlagen zu realisieren. Die EnBW ist nämlich ein bewährter Projektpartner in Baden-Württemberg, der die Vorhaben von der Erschließung über den Neubau bis zum Betreiben begleitet und damit ein zuverlässiger Kooperationspartner für die Kommunen und lokale Kooperationspartner ist", erläutert Markus Meyle, der hinter PROWIN steht und seit 10 Jahren Windenergieanlagen mit dem Schwerpunkt Baden-Württemberg projektiert.

Die EnBW will den Beitrag der regenerativen Energien zum Strommix bis 2020 auf gut 20 Prozentpunkte steigern. Neben dem Onshore- und Offshore-Bereich der Windkraft und ihrem traditionellen starken Bekenntnis zur Wasserkraft greift die EnBW auch auf andere etablierte Techniken wie Sonnenenergie, Bioenergie und Biogaserzeugung zurück.

Mehr zum Thema