Einbau Digitaler Stromzähler

Installation eines digitalen Stromzählers

Der Energiewendeprozess stellt besondere Anforderungen an die Stromnetze: Die Firma DS Netze beginnt mit der Installation von digitalen Stromzählern in Braunschweig - Braunschweig. Die Messgeräte stellen den täglichen Energieverbrauch dar und machen es einfacher, Energie zu sparen. Der Kunde erhält einige Woche vor dem Änderungsdatum eine Nachricht. Alle 170.000 Stromzähler in Braunschweig sollen bis 2032 ersetzt werden.

Die BS Energy kündigt an, dass nun mit der Installation von modernen digitalen Zählern begonnen wird. Es gibt zwei Varianten: modernes Messgerät und intelligentes Messsystem.

Die neuen Messgeräte, die ab jetzt installiert werden, sind modernste Messgeräte - Digitalzähler, die täglich Verbräuche aufzeichnen und 24 Monaten lang zwischenspeichern. Dies ermöglicht einen verbesserten Verbrauchsüberblick und ermöglicht Energieeinsparungen. Laut BS Energy werden diese Geräte wie üblich einmal im Jahr ausgelesen.

Die Installation von intelligenten Messsystemen, sogenannten Smart Metern, soll 2019 beginnen. "Im Unterschied zu moderner Messtechnik haben die intelligenten Mess-Systeme ein Kommunikationsmodul", sagt das Untenehmen. Zum Beispiel können Produktion und Konsum besser koordiniert und die Netzwerke stabilisiert werden. Laut BS Energy ist die Frage, welche Zähler-Variante die Verbraucher bekommen, davon abhängig, wie viel Elektrizität sie konsumieren oder produzieren.

Konsumenten, die weniger als 6000 Kilowattstunden pro Jahr konsumieren (Durchschnitt der vergangenen drei Jahre), werden mit modernen Messgeräten ausgestattet. Wer mehr als 6000 Kilowattstunden pro Jahr konsumiert oder eine Stromerzeugungsanlage mit mehr als 7 Kilowatt Nennleistung betrieben hat (z.B. große Photovoltaikanlagen), dem steht ein kluges Messverfahren zur Verfügung. Die Installation der neuen Messgeräte ist laut BS Energy vom Gesetzgeber geforder.

"â??Die anfallenden Ausgaben werden in der Ã-ffentlichkeit in der Ã-ffentlichkeit durch den Auftrag an den Stromversorger gedeckt. Für private Haushalte mit einem Stromverbrauch von weniger als 6000 kWh/Jahr beträgt die Obergrenze in der Praxis 20 EUR/Jahr. Alles geschieht nach dem gewohnten Zyklus: Messgeräte, die bald ihre Gültigkeit als Kalibrierung verliert, werden durch moderne digitale Messgeräte abgelöst.

Wenige Woche vor dem geplanten Einsatz erhält der Kunde eine entsprechende Benachrichtigung über den anstehenden Zählwechsel. Die BS Energy erinnert daran, dass die Polizisten aus sicherheitstechnischen Gründen darüber aufgeklärt werden, in welchen Bezirken derzeit die Messgeräte ausgetauscht werden. Darüber hinaus wurden weitere Massnahmen zum Schutz der Kundschaft vor Trittbrettfahrern ergriffen: Die Monteure sind in Berufsbekleidung mit dem BS Netzwerk- oder BS Energy-Logo ausgestattet und identifizieren sich mit einem Betriebspass.

Darüber hinaus können sich unsere Kundinnen und Servicemitarbeiter unter 0800 383-5000 an eine kostenfreie Telefonhotline für ihre Anfragen wenden.

Mehr zum Thema