Eeg Umlage Eigenverbrauch 2016

EEG-Verteilung Eigenverbrauch 2016

Im September 2016 trat jedoch das Digitalisierungsgesetz in Kraft. Prinzip: Auch eigene Anbieter zahlen EEG-Abgabe: abgabenfreier Eigenverbrauch: Stromerzeugung und -. Selbstversorgung Die EEG-Umlage ist seit der Inkrafttreten des EEG im Jahr 2014 für jeden Strombedarf zu entrichten. Selbstversorger müssen daher auch für ihren selbst produzierten und konsumierten Elektrizitätsbedarf die EEG-Abgabe aufbringen. Durch eine Reihe von Ausnahmeregelungen müssen jedoch einige eigene Lieferanten keine EEG-Abgabe oder nur eine verminderte EEG-Abgabe entrichten.

Die Richtlinien beziehen sich auf die Bestimmungen des EEG 2014, das EEG 2017 ist am I. Jänner 2017 inkraftgetreten.

Obwohl die im EEG 2017 vorgesehene Regelung zur Abgabepflicht und Selbstversorgung ( 60 - 61k EEG) grundsätzlich neu gestaltet wurde, bestätigt der Inhalt die Kernaussagen und das grundlegende Verständnis der Richtlinie noch deutlicher. Mit dem EEG 2017 sind aber auch neue Vorschriften zur Selbstversorgung eingeführt worden, die in den Richtlinien natürlich nicht berücksichtigt werden.

In diesem Handbuch werden auch die Meldepflichten behandelt (Abschnitt 10). Nicht nur für die Person, die zur Entrichtung der EEG-Abgabe verpflichtend ist, sondern auch für die Person, die aufgrund einer Sonderregel davon auszugehen hat, dass ihre EEG-Abgabepflicht reduziert wird oder nicht mehr gilt, gelten die rechtlichen Verpflichtungen zur Übermittlung von Grundinformationen an den EEG-Betreiber. Mit dem EEG 2017 werden die Stellungnahmen der Richtlinie bestätigt und die Meldepflichten noch weiter konkretisiert.

Diejenigen, die den Meldepflichten nicht nachkommen, können von einer Spezialregelung nicht oder nur eingeschränkt Gebrauch machen und müssen daher mehr EEG-Abgabe bezahlen (§ 61g und § 61k Abs. 4 EEG). Autoproduzenten, die Schutz nach 61c oder 61d EEG in Anspruch nehmen können, sind von der Entrichtung der EEG-Abgabe für ihre eigene Erzeugung aus ihren (älteren) bestehenden Anlagen ausgenommen.

Die Rechtsfiktion bestehender Anlagen gilt jedoch nur für Ersatz-, Erweiterungs- oder Erneuerungsarbeiten, die "vor dem Stichtag des Jahres 2018" durchgeführt wurden. Führt der Netzbetreiber nach dem Stichtag 2017 eine korrespondierende Massnahme durch, so sind die verschärften Auflagen und rechtlichen Konsequenzen nach § 61e EEG anwendbar. Mit dem EEG 2017 wird die EEG-Abgabepflicht für Disc-Lease-Modelle und vergleichbare Mehrpersonenkonstellationen klargestellt.

Die Ausgestaltung der Note 2017/1 wurde am 16. Januar 2017 ohne wesentliche Veränderungen geändert. Bitte beachten Sie: Die in Note 2017/1 erwähnte Sperrfrist bis zum Stichtag 2017/ 1 ist nicht mehr dem derzeitigen Status des EEG 2017 entsprechend und wurde nun bis zum Stichtag 2017 auslaufen. 104 Abs. 4 EEG besondere Übergangsregelungen betreffen Aufstellungen, in denen die Lieferung aus einer Elektrizitätserzeugungsanlage nach Ansicht der Vertragsparteien eine Eigenproduktion darstellt, indem die Endverbraucher anteilig Nutzrechte an der Gesamtanlage vertraglich abgesichert haben.

Die eigentliche Betreiberin der Elektrizitätserzeugungsanlage, die den Elektrizität produziert und gemäß den verhältnismäßigen Nutzungsrechten an die teilnehmenden Endverbraucher abgibt, ist als Stromversorgungsunternehmen dazu angehalten, den Netzbetreiber zu informieren und die EEG-Abgabe an ihn zu zahlen. Dies betrifft sowohl das EEG 2017 als auch - bei Lieferungen vor dem Stichtag 31. Dezember 2017 - die korrespondierenden Bestimmungen der bisherigen EEG-Versionen.

Derjenige, der dem Fernleitungsnetzbetreiber bis zum Stichtag 2017 (materieller Stichtag) frühzeitig die notwendigen Informationen über die jeweilige Aufstellung zur Verfügung stellt, kann die Entrichtung der EEG-Abgabe (oder der damit verbundenen Zahlungsverpflichtungen für Lieferungen von Strom vor dem EEG 2012) ablehnen. Jeder, der die Bedingungen der "Amnestie-Regel" nicht oder nicht fristgerecht erfüllte, ist zahlungspflichtig.

Der Transportnetzbetreiber hat auf seiner Gemeinschaftswebsite eine Benachrichtigungsvorlage für die Benachrichtigungen über Stromversorgungen in Disc-Lease-Modellen zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema