E on

Ein E auf

E. ON SE ist die Holdinggesellschaft eines deutschen Energiekonzerns mit Sitz in Essen. E.ON-Aktie und aktueller Aktienkurs. Herzlich willkommen in der Neuen Energiewelt.

Produzieren & speichern Sie Solarstrom einfach und kostengünstig mit Ihrer eigenen Solaranlage. Der aktuelle Preis der E.ON SE und alle Produkte der E.ON SE in Echtzeit.

unserem Service-Portal für Sie!

Das Kennwort wurde mit Erfolg verändert. Mit dem neuen Kennwort können Sie sich nun einloggen. Entschuldige mich doch. Du hast dich abgemeldet. Deine E-Mail-Adresse wurde mit Erfolg überprüft. An die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse haben wir eine Mitteilung geschickt. Sollten Sie Probleme haben, überprüfen Sie Ihren Spamordner oder kontaktieren Sie unseren Kundendienst.

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Haben Sie Ihr Kennwort nicht mehr? Um Ihre Verbrauchs- und Abrechnungsdaten für Elektrizität und Gas sowie weitere hilfreiche Infos zu Ihrem Elektrizitäts- oder Gasvertrag einzusehen, schicken Sie uns eine E-Mail an: Hier können Sie Ihr individuelles Kennwort eingeben.

Tragen Sie hier Ihr eigenes, individuelles Kennwort ein. Wenn Sie Ihre Verbrauchs- und Abrechnungsdaten für Elektrizität und Gas und viele weitere hilfreiche Infos zu Ihrem Elektrizitäts- oder Gasvertrag sehen wollen, schicken Sie uns eine E-Mail: Du hast dich abgemeldet.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten">/a> | | | Quellcode bearbeiten]>

E. ON hat im Januar 2006 ein Angebot zum Kauf des Energieversorgers E. ON für 29,1 Mrd abgegeben, was einem Nettopreis von 27,50 je Anteil entspricht und damit rund 20 % über dem Angebot des katalanischen Wettbewerbers Gas Natural vom Juli 2005 (21,30 ?) liegt. Das Angebot von 29,1 Mrd EUR hätte nach den ersten Gesprächen Ende Februar 2006 leicht erhöht werden können, da der Kurs der Endesa-Aktie zwischen Juli und September von 12 auf 14 EUR auf 22 bis 28 EUR anstieg.

E. ON-Vorstandsvorsitzender Bernhard E. O. schätzt, dass die Akquisition einschließlich der Endeas-Akquisition 18 Mrd Nettoverschuldung, 3 Mrd Pensionsrückstellungen und rund 5 Mrd für Minderheitsgesellschafter kostet und damit die höchste in der Unternehmensgeschichte Deutschlands ist. E. ON hat am vergangenen Freitag, den 27. August 2006, das Angebot von 25 auf 35 je Endesa-Aktie auf 37 Mrd ? erhöht.

E. ON hat daher anfangs April 2007 beschlossen, das Angebot zu unterlassen. 13 ] Vielmehr verhandelten sie mit ihren Mitbewerbern Acciona und Enel, die später zusammen die Firma Endeesa erwarben, ein Investitionspaket mit Tätigkeiten in Spanien, Italien und Frankreich sowie weiteren Tätigkeiten in Polen und der Türkei im Gesamtwert von rund zehn Mrd. Ç.

Vielmehr hat E. ON für den Zeitraum 2007-2010 ein rund 60 Mrd EUR umfassendes Programm zur Erschließung neuer (regionaler) Absatzmärkte (z. B. Italien, Spanien, Frankreich, Russland), neuer Kraftwerksinfrastrukturen und erneuerbarer Energieträger gestartet. Bis Ende 2013 will E. ON dabei rund 15 Mrd EUR durch Devestitionen aufnehmen.

Der Konzern plant, sein Geschäft mit fossiler Energie und Atomenergie in ein neu gegründetes Geschäft zu überführen und bis zur Jahresmitte 2016 an die Börse einzuführen. Die von E.ON für die Stilllegung stillgelegter Kernkraftwerke gebildeten Rücklagen in Höhe von 14,6 Mrd EUR sollten ebenfalls auf die neue Konzerngesellschaft übergehen,[59] im Wesentlichen nicht in Geldform, sondern in Gestalt von Unternehmensbeteiligungen oder Kraftwerksbeteiligungen.

60 ] E. ON verzeichnete in der Bilanz 2014 mit einem Jahresfehlbetrag von 3,16 Mrd den höchsten historischen Fehlbetrag. Dementsprechend wurden anschließend Gesamtabschlüsse für die Jahre 2013, 2014 und 2015 aufgesetzt. 61] Die neue Gesellschaft Uniper wurde am 13. März 2016 unter der Nummer HRB 77425 in das Firmenbuch des Amtsgerichtes Düsseldorf eingetragen. Nach 42 Energiewirtschaftsgesetz sind seit dem 1. Januar 2005 alle Energieversorger in Deutschland zur Veröffentlichung der Stromherkunft verpflichte.

In den Endverbraucherrechnungen und in den Werbematerialien sind die Vorjahreswerte aufzuführen. Nachfolgend sind die Zahlen der einzelnen E. ON Energie-Gesellschaften und der bundesweite Durchschnitt aller Energieversorgungsunternehmen ab 2012 dargestellt. Seit Anfang 2010 haben fünf von sieben Vertriebsunternehmen im Jahr 2009 zu geringe radioaktive Abfälle gemeldet.

E. ON SE: Jahresbericht 2017. 1. Januar 2018 (PDF; 985 KB). Handelsblatt, am 27. April 2015, abrufbar am: ? Die größten Publikumsgesellschaften der Welt. Das ist die Website forbes.com[Zugriff erfolgt am 17. Juni 2018]. Info: Der Archiv-Link wurde automatisiert eingefügt und noch nicht überprüft.

Überprüfen Sie den Verweis entsprechend der Anweisungen und entfernen Sie dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/apps.eon. Info: Der Archiv-Link wurde automatisiert eingefügt und noch nicht überprüft. Überprüfen Sie den Verweis entsprechend der Anweisungen und entfernen Sie dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eon. Info: Der Archiv-Link wurde automatisiert eingefügt und noch nicht überprüft.

Überprüfen Sie bitte den Verweis entsprechend der Anweisung und entfernen Sie diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eon. 16.08.2002. EU klagt gegen E.ON@1@2Temlage:Toter Ling/www.heute. de (Seite nicht mehr verfügbar, Suche im Webarchiv) Info: Der Verweis wurde als fehlerhaft gekennzeichnet. Überprüfen Sie den Verweis entsprechend der Anweisungen und entfernen Sie diesen Verweis.

de ( "Seite nicht mehr verfügbar", Suche im Webarchiv) Info: Der Verweis wurde als fehlerhaft gekennzeichnet. Überprüfen Sie den Verweis entsprechend der Anweisungen und entfernen Sie diesen Verweis. Der Verband schliesst die Kraftwerksübernahme von Bavarian Inn ab@1@2Temlage:Toter Links/wwww. Verbunds. at (Seite nicht mehr verfügbar, Suche im Webarchiv) Info: Der Verweis wurde als fehlerhaft gekennzeichnet.

Überprüfen Sie den Verweis entsprechend der Anweisungen und entfernen Sie diesen Verweis. ARD, Stand der Dinge: 16. November 2016, eingesehen am 12. November 2016. Gerichtsurteil: Verfassungsgericht: Kernkraftwerksbetreiber haben Anspruch auf Ausgleichszahlungen für den Ausstieg. Meldeschluss: 0174-4917, ISSN ( [Zugriff am 12. November 2016]). 7. November 2016 (Handelsblatt.com[Zugriff am 12. November 2016]).

7. November 2016 (br. de[zurückgerufen am 11. Dezember 2016]). de ( "dailynews.cortalconsors.de") Info: Der Verweis wurde als fehlerhaft gekennzeichnet. Überprüfen Sie den Verweis entsprechend der Anweisungen und entfernen Sie diesen Verweis. Handelsblatt, May 2nd, 2013, accessed March27, 2015. E.ON plant die Übernahme von Innogy. en, accessed April 3rd, 2018. ? Eon plant die Übernahme von Innogy - Reorganisation im Energiemarkt.

Managermagazin, erschienen am 04.04.2018. Warum die Übernahme von Innogy der Megadeal der Energiebranche ist. Wirtschaftwoche, eingesehen am 04.04.2018. International Consortium of Investigative Journalists, Explore the Documents: Luxembourg Leaks Database, Documents under the heading "energy" Der E. ON-Konzern. E. ON, eingesehen am 24. November 2017. Die E. ON SE: Aufsichtsratsmitglieder (Erinnerung an das Original vom 31. März 2017 im Internetarchiv) Info: Der Archiv-Link wurde automatisiert eingefügt und noch nicht überprüft.

Überprüfen Sie den Verweis entsprechend der Anweisungen und entfernen Sie dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eon. com, eingesehen am 31. Mai 2017. E.ON SE: Jahresbericht 2015. Abgerufen am 9. März 2016 (PDF; 1,7 MB). Jahresbericht 2016. - Zurückgeholt am 7. Februar 2018. Dorothee von Posadowsky.

XING, aufgerufen am 18. September 2015. Der neue wird im Kunststoffpalast erwünscht. WZ, September 2015, Zugriff auf die Website des WZ am 18. September 2015. ? Jackson Pollock (1912-1956). Christie's, Zugriff erfolgt am17. Dez. 2015. ? Pollock Gemälde verfehlt Schätzung. SN, May14, 2014, aufgerufen am 18. September 2015. E.ON-Verkaufsausstellung "Art for Shelter - 20 Years fiftyfifty" in Düsseldorf, Stand 31. März 2010.

com, October 19th, 2015, eingesehen am17. December 2015. ? Eon beendet die Förderung des Museum Kunstpalastes. Die RP Online, Stand per Stichtag 30. September 2016, wurde am Freitag, den 8. Mai 2015, aufgerufen.

Mehr zum Thema