Dietmar Penzlin

Das ist Dietmar Penzlin.

Dietmar Penzlin, der Insolvenzverwalter des insolventen Windenergieunternehmens Prokon, fordert eine Entschädigung von Rechtsanwalt Dr. Dietmar Penzlin LL. Anwalt Dr. Dietmar Penzlin LL. Deutlicher Sieg für den Prokon-Insolvenzverwalter Dietmar Penzlin, der nun den Restrukturierungsplan erstellen wird.

Konkurs: Schmidt-Jortzig Peter Penzlin erwirbt Enversum

Über den Stromerzeuger Enversum hat das Landgericht Hamburg ein Konkursverfahren eroeffnet. Das Bundesgericht hat Dr. Dietmar Penzlin von Schmidt-Jortzig Petrolsen Penzlin zum provisorischen Konkursverwalter bestellt (Az. 67c IN 86/18). Bei Penzlin und mehreren tausend Unternehmenskunden stellte sich nun die berechtigte Sorge, ob und inwieweit Enversum weiterhin in der Lage ist, Elektrizität und Erdgas zu beziehen.

Die Enversum wurde 2006 von Edgar Bihler und Dr. Erich Ogilvie zusammen mit dem Solarkonzern Conergy als Hauptaktionär der Enversum AG aufgesetzt. Der zweite geschäftsführende Gesellschafter Robert Salomon ist bei Enversum nun einer der drei Privataktionäre. Vor knapp einem Jahr, im MÃ??rz 2017, legte Enversum die neuesten ZÃ??hlerzahlen fÃ?r 2015 vor.

Auffallend war die geringe Eigenmittelquote von 8 Prozentpunkten bei einem Jahresumsatz von 122 MIO. Das Fremdkapital belief sich auf gut 15 Mio. E. Die Schulden beliefen sich auf gut 15 Mio. E. In der 2014 in Konkurs gegangenen Gesellschaft PENZLIN leitete sie als Insolvenzverwalterin eine der großen Gläubigerversammlung in der deutschsprachigen Unternehmensgeschichte. Penzlin's Mannschaft besteht aus zwei leitenden Mitarbeitern, Dr. Christian Mikolajczak und Niklas Marwedel, die bereits bei der Firma PROCON mit ihm gearbeitet haben.

Standort des Administrators

Ein umfassendes Benutzerprofil hat der Administrator noch nicht erstellt. Es ist jedoch möglich, die Orte, an denen der Administrator aktiv ist, und die Kontaktinformationen anzuzeigen. Eine Aktivierung der Funktionalität durch die Anwaltskanzlei ist noch nicht erfolgt. Eine Aktivierung der Funktionalität durch die Anwaltskanzlei ist noch nicht erfolgt. Er hat noch kein eigenes Benutzerprofil erstellt. Eine Aktivierung der Funktionalität durch die Anwaltskanzlei ist noch nicht erfolgt.

Eine Aktivierung der Funktionalität durch die Anwaltskanzlei ist noch nicht erfolgt. Eine Aktivierung der Funktionalität durch die Anwaltskanzlei ist noch nicht erfolgt.

Zahlungsunfähigkeit: Auf dem Weg zum neuen ISV

Clubkomplex in Lehmwohld. Zahlungsunfähigkeit des Traditionsvereins in Itzehoe kaum zu vermeiden - Nachfolgeclub bereits in der Planungsphase. Es soll ein eigener Verband gegründet werden, und er könnte die Einrichtung in Lehmwohld weiterbenutzen. Die ISV hatte im vergangenen Monat einen Insolvenzantrag gestellt, vor allem wegen der Instandhaltungskosten für die Fabrik. Er benötigt Mittel, um die Einleitung von Verfahren zu verhindern.

Mit Ende 2027 endet der Pachtvertrag mit der Stadtverwaltung über das Objekt mit dem Vereinsrestaurant. Fazit: "Wir hatten von dem Pachtvertrag mehr Unterstützung für den Verband erwartet", sagt Andreas Arndt, Chef des Büros für Bildungswesen. Seitdem hat sich die Situation geändert, sagte ISV-Notfalldirektor Stephan Ulrich. Ein Insolvenzverfahren könne nicht mehr abgewendet werden, sagte Ulrich unserer Zeitungen.

"â??Ich nehme an, dass das Konkursgericht das Konkursverfahren eröffnen wirdâ??, sagte der progrÃ?ndige Zahlungsbefugte Dietmar Penzlin auf Aufforderung hin. Danach sind nach dem Beschluß des Erziehungsausschusses der Pachtvertrag für die Sportstätten und der Erbschaftsvertrag für das Restaurant zu beenden. Gibt es einen Nachfolgeclub, wird ihm die Lehmwohld-Anlage ganz oder teilweise zur Vermietung angeboten und zwar für einen begrenzten Zeitraum wie bisher bis Ende 2024, um bis dahin ein "anderes urbanes Sportgebiet" zu modernisieren.

Die Stadtverwaltung und Penzlin sollen über die Kompensation für das Restaurant einsteigen. Ist die Bezahlung für die Gemeinde niedriger als bisher vorgesehen, könnte der Betrag möglicherweise dem Nachfolgeverband als Subvention für die Erhaltung und Verwaltung des Tonwohls nach dem Bauwerk zuerkannt werden. Es gibt keinen anderen Weg, sagte Ulrich im Komitee, das mit Ausnahme von Carl-Heinrich Peters (IBF) einig war.

Dabei geht es darum, dass in Lehmwohld weiterhin Fussball spielt, sagte das Notfallbrett unserer Zeitungen. Durch eine neue Stiftung könnte der ISV die Belastung der vergangenen Jahre auflösen. "Aber es gibt genug Menschen, die gerne mal etwas Eigenverantwortung zeigen wollen", sagt Ulrich, ohne ins kleinste Details zu gehen. In den Plänen der Stadtverwaltung ist auch die Vermietung des Restaurants an den neuen Club vorgesehen - dann könnte der florierende Pfeilsport eine weitere Fachabteilung formen, die den Nachfolgeclub stärken würde, so Ulrich.

Mehr zum Thema