Co2 Ausstoß Pro Kwh Strom

Co2-Ausgang pro Kwh-Strom

Gesamtleistung von 100 Megawatt pro Block oder Kraftwerk. Nach ersten Schätzungen lag der CO2-Emissionsfaktor für den Strommix in Deutschland im Jahr 2017 bei 489 Gramm pro Kilowattstunde. Österreichischen Konv. mischen (195 g CO2/kWh Strom). Österreichisches Grün (115 g CO2/kWh Strom) mischen.

UCTE-Konv ("320 g CO2/kWh Strom").

Wie viel CO2-Emissionen pro kWh (Kilowattstunde) Strom - Ökostrom - CO2-neutrale Heizung

Laut Informationen (PDF) des Bundesumweltamtes betragen die Kohlendioxid-(CO²)-Emissionen im "deutschen Strommix" für 2013 559 g/kWh, nur 3 gr. weniger als 2012. 2014 schätzen wir mit dieser Entscheidung 555 gr pro kWh Strom. Dies bedeutet, dass der Stromverbrauch von einer kWh Strom 555 gr CO2-Emissionen verursachen kann.

Laut einer kürzlich veröffentlichten Untersuchung (PDF) des Fraunhofer-Instituts lag der Prozentsatz aller erneuerbaren Energiequellen in Deutschland bei 29%. Laut Plan der Regierung soll der Marktanteil bis 2020 bei mind. 35% sein. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 7000 kWh Heizleistung in einem 4-Personen-Einfamilienhaus aus dem dt. Energiemix sind das 3,88 t CO2-Emissionen pro Haus / Jahr - davon gut 55 Prozent, d.h. 2,1 t, gesundheitsschädliches CO2-Gas aus fossilen Brennstoffen, für das es auf der Erdkugel keine Anlagen gibt, die dieses Erdgas verwerten können - migriert es in den Atombereich und forciert den Treibhausgasausstoß.

Der Weg ist also noch weit - Sie können ihn verkürzen, indem Sie bereits jetzt Ihren Heizstrom auf 100% regenerative Energie umwandeln und damit den CO2-Ausstoß auf 0g senken.

Wie viel CO2-Emissionen pro kWh (Kilowattstunde) Strom - Ökostrom - CO2-neutrale Heizung

Laut Informationen (PDF) des Bundesumweltamtes betragen die Kohlendioxid-(CO²)-Emissionen im "deutschen Strommix" für 2013 559g/kWh, nur 3 gr. weniger als 2012. 2014 schätzen wir mit dieser Entscheidung 555 gr pro kWh Strom. Dies bedeutet, dass der Stromverbrauch von einer kWh Strom 555 gr CO2-Emissionen verursachen kann.

Laut einer kürzlich veröffentlichten Untersuchung (PDF) des Fraunhofer-Instituts lag der Prozentsatz aller erneuerbaren Energiequellen in Deutschland bei 29%. Laut Plan der Regierung soll der Marktanteil bis 2020 bei mind. 35% sein. Mit einem Durchschnittsverbrauch von 7000 kWh Heizleistung in einem 4-Personen-Einfamilienhaus aus dem dt. Energiemix sind das 3,88 t CO2-Emissionen pro Haus / Jahr - davon gut 55 Prozent, d.h. 2,1 t, gesundheitsschädliches CO2-Gas aus fossilen Brennstoffen, für das es auf der Erdkugel keine Anlagen gibt, die dieses Erdgas verwerten können - migriert es in den Atombereich und forciert den Treibhausgasausstoß.

Der Weg ist also noch weit - Sie können ihn verkürzen, indem Sie bereits jetzt Ihren Heizstrom auf 100% regenerative Energie umwandeln und damit den CO2-Ausstoß auf 0g senken.

Mehr zum Thema