Bürgerbüro Rodgau

Stadtamt Rodgau

Bezirksrecht Sozialamt Online-Dienste Verkehrsinformationen Bürgerbüro Betriebsrestaurant Wartezeiten prüfen Öffnungszeiten Bankverbindung Mediathek. Das Bürgerbüro in Rodgau wurde aktualisiert: In Rodgau wartet ein 86-jähriger Behinderter auf ein Formular. Die ist nicht mehr gut zu Fuss und telefoniert im Bürgerbüro: Könnten die Papiere an sie geschickt werden, oder nicht? "Dann schick sie mir einfach unfrei." Das ist die Antwort: "Ausgeschlossen.

" Sie reichen am Montag, den sechsten Tag, eine Umfrage beim örtlichen Beirat ein: "Wie soll der Staatsbürger diese Papiere bekommen? Was bietet die City für nicht-mobile Bürger?"

Das ist eine schnelle Lösung. Aber weder der Fragende noch der Bürger werden davon erfuhren. Die Beiratssitzung findet am zweiten Tag statt - keine Reaktion. Sie tritt am Montag, dem 17. Juli, zusammen - keine Reaktion. Wie die erstaunte Bevölkerung lernt, hat die "Weiterentwicklung des Bürgerservices" zu drei möglichen Lösungen geführt. Zunächst wird in einem Telefonat mit dem Bürger abgeklärt, ob die Formblätter elektronisch versendet werden können.

Zum anderen können vielleicht Anwohner oder Angehörige die Papiere im Gemeindehaus mitnehmen. Die dritte Möglichkeit: Formularversand auf Rechnung der Gemeinde. Möglicherweise hat der Beamte im Bürgermeisteramt das Stichwort "unfrei" nicht gekannt. Das hat die Verwaltung der Kommune aber auch in aller Deutlichkeit klargestellt: Ein Schreiben ohne Marke (nicht frankiert) oder gar per Nachnahme ist nicht möglich.

Wie auch immer, sie hat die Papiere bereits bekommen.

Bürgerbüro ? Bürgerbüro ? | Tel. (06106) 69313.... ?

1,99 /Min. aus dem dt. Netz. Ein SMS-Antrag kostet in Deutschland nur 1,99 ? (VF D2-Anteil 0,12 ?). Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Platz für Ihre Suche ermittelt.

Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Platz für Ihre Suche ermittelt.

Bürgerdienst im Rodgau: Neue Räumlichkeiten und neue Öffnungszeiten im Gemeindehaus

Die Zeit der Begrenztheit im Bürgermeisteramt ist zu Ende. Jeder, der ein Gutachten anfordert oder einen Vierbeiner registriert, muss nicht mehr fürchten, dass sein Nächster lauscht. Der Bürgerdienst hat sich seit dem gestrigen Tag in neuen Räumlichkeiten niedergelassen. Eine weit geschwungene Empfangstheke ist nun die erste Kontaktstelle für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt.

Die großzügige Einfahrt mit Schiebetür ist auch für Behinderte kein Hindernis mehr. Auf diese Weise verbleiben die persönlichen Informationen hinter der abgeschlossenen Türe - und die Mitarbeiter können sich noch besser auf die Belange ihrer Kundschaft ausrichten. Lila Rot und dunkles Grau setzten neue Akzente im Stadthaus, wie Christoph Reiß von der kommunalen Bauleitung hervorhebt.

Der Teamleiter des Bürgerdienstes glänzt ebenfalls am ersten Tag. Martin Merkenich: "Es ist genau so geworden, wie wir es uns vorstellten." Auch der Bürgerservice hat weitere Funktionen wie die Gewerbeanmeldung, die Beschwerdebearbeitung und die Zentralkasse für alle Bareinzahlungen im Stadtrat.

Auch interessant

Mehr zum Thema