Bielefeld Westfalen

Die Stadt Bielefeld Westfalen

Standort Bielefeld in Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen und Kontaktdaten der Niederlassung Bielefeld. Darüber hinaus wird Bielefeld oft als "Hauptstadt der Diakonie" bezeichnet.

Neues aus Bielefeld

Für den Umbau der ehemaligen Stadtbücherei in ein Wissenschaftshaus hat die Staatsregierung Mittel bewilligt. mehr..... Die Brandmeldezentrale der Fa. Stockholmeier auf der Werkeringstraße alarmiert am kommenden Wochenende um 2.33 Uhr die Werkfeuerwehr. Dies wurde von Jutta Küster bekräftigt, die zusammen mit Murisa Adilovic und Jutta Geisler auf Wunsch zum Organisations-Team zählt. mehr......

Die Stadt Bielefeld

Für den Umbau der ehemaligen Stadtbücherei in ein Wissenschaftshaus hat die Staatsregierung Mittel bewilligt. mehr..... Die Brandmeldezentrale der Fa. Stockholmeier auf der Werkeringstraße alarmiert am kommenden Wochenende um 2.33 Uhr die Werkfeuerwehr. Dies wurde von Jutta Küster bekräftigt, die zusammen mit Murisa Adilovic und Jutta Geisler auf Wunsch zum Organisations-Team zählt. mehr......

Die LWL Niederlassung Bielefeld - Westfälische Altertumsforschung für Westfalen

Für die Erhaltung der archäologischen Denkmäler im Landkreis Detmold ist die Niederlassung Bielefeld der LWL-Archäologie für Westfalen zuständig. Sie wird im Landkreis Lippe von der Kreisarchäologie Lippe, in den Orten Hoexter und Paderborn von den dort ansässigen Stadtarchäologen getragen. Der aktuelle Schwerpunkt der Arbeiten liegt auf der Aufnahme und Dokumentierung bisher nicht bekannter archäologischer Denkmäler sowie auf der Forschung zur früh- und hochmittelalterlichen Besiedlung und zu den Überresten der Frühbauern der Neolithik.

Westfalen-Blatt: das Westfalen-Blatt (Bielefeld) in Chemnitz

Diejenigen, die sich in der gesellschaftlichen Mitte befinden, sind nach den Ereignissen in Chemnitz etwas hilflos und fragen sich: Was ist sinnlos? Im Jahr 2018 wird es für Deutschland schwierig sein, eine faktische Diskussion zu führen - ohne dass extremistische Menschen den Takt angeben. Der radikale Rand von Recht und Linke missbraucht den Tötungsmord an der 35-Jährigen für ihren weltanschaulichen Einsatz - ein Gerichtshof wird das aufklären.

Ottonormalbürger weiss nicht mehr, was viel Schlimmeres ist: Tötung und Ermordung oder die Darstellung von Hitlers Gruß. Mit Chemnitz hat sich die Sichtweise nicht erst durchgesetzt. Am Chemnitzer Konzerthaus interessierte sich kaum jemand für das Leben von Daniel H. und das seiner Nachkommen. Diejenigen, die, wie in Chemnitz, Extreme gegen Extreme positionieren, bekämpfen Brand mit Brand.

Zuerst muss man die Vorstellung haben, eine Gruppe wie "K. I.Z." bei einem Auftritt gegen die Hetze auf die BÃ??hne zu bringen. Linien wie "Ich ramm dir messeklinge in the Journalisten-Fresse" und Phantasien von gewalttätigem Sex mit der ehemaligen Tagesschau-Sprecherin Eva Herman verursachten keinen Aufruhr unter den Reportern, die sich einige Tage zuvor in Chemnitz von Rechtsextremisten gefährdet gefühlt hatten.

Chemnitz beendet auch den Mythos, dass es im Ostteil kaum Fremde, kaum Flucht und damit kein Verbrechen gibt. Wenn man beim Totenmarsch in Chemnitz den AfD-Rechtsextremen Björn Höcke mit Pegida-Gründer Lars Bachmann flüstern erlebt, wird eines ganz anders und eines immer deutlicher: AfD begreift sich immer mehr als der parlamentarische Zweig rechtsradikaler und rassistischer.

Mehr zum Thema