Berlin am Abend

Abends in Berlin

Diejenigen, die abends gerne etwas kulturelles unternehmen, haben in Berlin eine große Auswahl: Darüber hinaus gibt es Orte der so genannten Hochkultur wie Theater, Opernhäuser, Musicals und Konzertsäle für einen besonderen Abend im Berliner Nachtleben. Genießen Sie das pulsierende Nachtleben Berlins und lassen Sie sich von der glitzernden Welt der Nacht entführen. Erleben Sie einen Abend mit uns auf dem "Ku'damm"!

Stadtführer Berlin

Berlin hat sich seit der Maueröffnung und der Vereinigung im Jahr 1989 zu einer der hippsten Hauptstädte Europas gewandelt. Die Kulturszene mit Schauspiel, Opern und Konzerten, die Vielfalt an Kunstmuseen und Gallerien und nicht zu vergessen die prickelnde Kulturszene mit ihren Gaststätten, Pubs und Lokalen bietet für jeden ein unvergessliches Erlebnis.

Diejenigen, die abends etwas Kulturvolles unternehmen möchten, haben in Berlin eine große Auswahl: Die farbenfrohe Theatralandschaft erstreckt sich vom bekannten Berlinschen Orchester über das Experimental- bis hin zum kleinen Off-Theater. Mit drei großen Häusern verfügt die Landeshauptstadt über ein einmaliges Repertoire: Nicht nur in den bekannten Berlinern findet der Liebhaber klassischer Musik ein aufregendes Konzert.

Diejenigen, die die hellere Muschi bevorzugen, werden von der Auswahl an Musikstücken und aufwändigen Inszenierungen im Friedrichstadt-Palast, im Kindergarten oder im Stadttheater des Weltenbades angetan sein. Die Stadt ist das Zentrum der Clubs und für Abenteurer ist es möglich, bis in die Morgenstunden zu tanzen. Im Gegensatz zu anderen Großstädten hat Berlin kein unbestrittenes Zentrum, es gibt hier viele Kilometer Nachtleben.

Lebendig und jugendlich ist das Nightlife entlang der Simon-Dach-Straße und rund um den Potsdamer Ring in Frankfurt/Main, wo sich viele trendige Pubs und Szenebars befinden. Etwas weiter in Kreuzberg befindet sich ein weiterer Hot Spot mit trendigen Clubs, Gaststätten und trendigen Pubs entlang der Oranienstraße zwischen der Oranienstraße und dem Gasthof der Stadt. Vor allem die vielen Kneipen und Clubs unmittelbar am Meer wie das sagenumwobene Wassertor an der Obersbaumbrücke, die zahlreichen Beachbars am Festland entlang der Ostseegalerie oder der Verein der Visionären am kreuzbergerischen Ufers.

Die Szenerie befindet sich in der Nähe von Kastellanienallee und Collwitzplatz am Krenzlauer Berghang, wo die Anzahl der Cafés, Gaststätten und Kneipen besonders hoch ist. Kulturelles Zentrum ist die Kultururbrauerei in den alten Räumlichkeiten der Schultheißbrauerei in der Knaackstraße mit Schauspiel und Film sowie einem großen Vorplatz für Events, Konzerten und Filmfest.

Jüngster Hotspot und Nightlife-Viertel der jüngeren Berlins ist das Kreuzköllner Viertel zwischen Neukölln und Kreuzberg um die Weser-, Hobrecht- und Reuterstraße, wo sich in den vergangenen Jahren eine farbenfrohe Pub- und Party-Landschaft herausgebildet hat. Sagenhaft ist die Ankerklausel, Berlins wohl exklusivste Hafenkneipe am Landmwehrkanal, wo man auf der Terasse über dem Meer sitzt oder zu musikalischer Untermalung aus der Musikbox feiert.

Bar, Club und Restaurant sind hier angesiedelt und es gibt auch Sagen wie Clärchens Kugelhaus oder Kugelhaus Berlin mit originalen Tischtelephonen von 1938. Ein Hotspot ist die gegenüber der Museums-Insel gelegene Beachbar "Strandbar Mitte", in der Berlinern und Besuchern unter dem sternenklaren Himmel Platz genommen oder ihre Tanzbeine geschwungen werden können.

Die Gendarmenmärkte sind eher feudal, mit Kneipen wie dem Neuen und der Schickeria Berlin. Die Stadt Charlottenburg ist geprägt vom Südwesten der Stadt, wo sich neben einer Reihe anderer Gaststätten und Kneipen so berühmte Orte wie die Paris Bar oder der Jazz-Jackpot Qasimodo befinden.

Schöneberg befindet sich am Nollendorfplatz und im Berliner Schwulenviertel am Kindergartenplatz. In der Pariser Bar ist kein Platz, um einen angenehmen Abend zu erleben. Sie gehen hier hin und lassen sich anschauen - am Abend nach zehn Uhr auf einer Champagnerflasche, einen Bissen zum Verzehr (obwohl die Kueche nicht fuer Feinschmecker ist).

Sterne und Sterne aus dem Kino, dem Kino oder dem Coiffeursalon, groß und klein aus der großen oder halben Stadt. Sie alle kommen abends vorbei, immerhin sind auch die anderen da.... Denn die Paris Bar ist die Geburtsstunde aller Berlin-Trendbars und hat mit ihrer mehr als 60-jährigen Tradition als Begegnungsstätte für deutsche und internationale Kunstschaffende, Galerienbesitzer und Schriftsteller eine wahre Ausstrahlung!

Mehr zum Thema