Berechnung Pv Anlage

Kalkulation Pv-System

Berechnung der wirtschaftlichen Effizienz einer Photovoltaik-Anlage Bevor Sie eine Photovoltaik-Anlage kaufen, sollte eine detaillierte Wirtschaftlichkeitsrechnung erstellt werden. Von der Anlagenkonzeption über die Aufnahme der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen bis hin zur Erstellung eines Finanzplans und wie Sie den Ertrag einer Photovoltaik-Anlage selbst kalkulieren können, erfahren Sie von uns alle notwendigen Arbeitsschritte. PV-Leistung in Kilowattpeak (kWp) der Anlage. Variable Betriebkosten.

Abhängig von der gewählten Kalkulationsmethode werden dann die kalkulatorischen Aufwendungen wie die Abschreibungen der Fotovoltaikanlage oder Finanzierungsaufwendungen sowie event. Ertragsteuern mitgerechnet. OrtNorddeutschlandEinmalige Kosten: Installationsfläche100 m2Jährliche Kosten: Bei der Bestimmung der solaren Erträge der Photovoltaik-Anlage in Kilowattstunden pro Jahr können die Resultate unseres Sonnenrechners oder anderer Internet-Datenbanken ausgelesen werden. Beim Berechnen der Stromausbeute über die Gesamtlebensdauer der Anlage ist jedoch die Jahresmoduldegradation (Leistungsreduzierung von Photovoltaikmodulen über die Zeit) zu berücksichtigen.

Für die Berechnung kann grob von einem Verlustleistung von 1% pro Jahr ausgegangen werden. Die gesparten Ausgaben für den Strompreis des Haushalts können für den Eigenbedarf in Frage gestellt werden. Die Haushaltsstrompreise von 0,25 EUR/km/h bezogen auf das Bezugsjahr können jedoch mit einer inflationsadjustierten Preissteigerung von 2,5% errechnet werden. Für kleinere Systeme kann grundsätzlich davon ausgegangen werden, dass der Anteil des Eigenverbrauchs ohne Stromspeicherung 20% beträgt und 80% ins Netz eingespeist werden.

Hier können Sie die komplette Berechnung der Renditen und Erlöse einer Photovoltaik-Anlage als pdf-Datei herunterladen. Prinzipiell kann die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaik-Anlage mit 3 verschiedenen Verfahren berechnet werden: In der Gewinn- und Verlust-Rechnung werden die Erlöse, die operativen Kosten und die kalkulatorischen Abschreibungen sowie die Fremdkapitalzinsen vom Ergebnis abgesetzt. In der Cashflow-Berechnung wird anstelle von Abschreibungen die Rückzahlung in Abzug gebracht und damit die tatsächlich eingetretenen Cashflows wiedergegeben.

Im Rahmen einer aktiven Investitionskostenberechnung werden dagegen alle über die Gesamtnutzungsdauer der Photovoltaik-Anlage angefallenen Aufwendungen und Erlöse mit einem rechnerischen Zins zur Ermittlung des Barwertes aufgerechnet. Den vollständigen Überblick über die Gewinn- und Verlust-Rechnung einer Photovoltaik-Anlage können Sie hier als pdf-Datei herunterladen. Hier können Sie die komplette Berechnung des Cashflows einer Photovoltaik-Anlage als pdf-Datei herunterladen.

Sie können die komplette Kalkulation nach der Methode der aktiven Investitionskosten einer Photovoltaik-Anlage hier als pdf-Datei herunterladen. Erfolgsrechnung: Daraus resultiert ein Gesamtergebnis von -29,25 ?. Das ist nicht gleichbedeutend mit der Ineffizienz der PV-Anlage, da die Abschreibung in den Anschaffungskosten inbegriffen ist. Cash -Flow-Berechnung: Ausgehend vom Cash - Flow, d.h. den tatsächlichen Ein- und Auszahlungen, resultiert nach 20 Jahren Betrieb ein Gesamtüberschuss von 1.890,75 ?.

Bezogen auf die Anlage hat die PV-Anlage eine Gesamtrendite von 12% errechnet. Durch den positiven Investitionswert rechnet sich die Anschaffung dieser Solarsystem. Zur Beurteilung der Verzinsung könnte im Folgenden die Höhe der internen Verzinsung bestimmt werden. "Die letzten Änderungen an der Berechnung der wirtschaftlichen Effizienz einer Photovoltaikanlage" wurden am 14.03.2016 vorgenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema