Baywa Baustoffe Verkauft

Verkaufte Baywa-Baustoffe

Die Baywa investiert in eine neue Baustoffanlage - altText. Die BayWa verkauft Bau- und Gartenmärkte an Hellweg-Besitzer | News

München (Dow Jones) - Der landwirtschaftliche Handelskonzern BayWa hat nach längerer Suche einen Abnehmer für seine seit einiger Zeit bestehenden Baumärkte und Gartencenter gewonnen. Der Unternehmensbereich soll in eine neue Konzerngesellschaft überführt werden, an der die Halbfinale der Halbfinale der Semer Beteiligungs- gesellsch. Die BayWa mit Sitz in München hatte am vergangenen Wochenende angekündigt, dass sie zunächst 50% übernehmen wird. Aufgrund der Beteiligung an der neuen Unternehmenseinheit wird das DIY- und Gartencentergeschäft des BayWa-Konzerns nach der Equity-Methode umgerechnet.

In das neue Unternehmen, das auch künftig unter der Dachmarke BayWa firmiert, werden 56 Filialen eingebracht. Das Objekt bleibt im Besitz der BayWa AG und wird an die neue Firma verpachtet. Die 15 Arbeitsplätze werden bei der BayWa belassen und je nach den lokalen Gegebenheiten den anderen BayWa-Segmenten Baustoffe, Landwirtschaft und Technologie zugeteilt.

Von dieser Übernahme nicht betroffen sind das weiter auszubauende Baumaterialgeschäft der BayWa sowie das in- und ausländische Franchise-Geschäft. Die BayWa hatte schon seit einiger Zeit eine Abtrennung von den Bau- und Heimwerkermärkten mit Blick auf Gartencenter.

Investorenübernahme durch

Die Investorin beabsichtigt, 94,9 Prozentpunkte der Geschäftsanteile an der Objektgesellschaft zu übernehmen. Der inzwischen abgeschlossene Aktienkauf mit WealthCap umfasst mehr als die Aufwendungen für die seit 2014 andauernde Generalüberholung und Erhöhung des Hochhauses: "Der Veräußerung der Aktien von WealthCap entspricht zum einen allen unseren Aufwendungen aus der Errichtungsphase. Allerdings hängt die exakte Überschusshöhe von den Gesamtkosten ab, die am Ende der Bauzeit aus der Bauleistung und der Objektgesellschaft zu begleichen sind.

Wettbewero wird die Objektgesellschaft nach Beendigung der Revitalisierungsmaßnahmen verlassen. Der Vollzug des Verkaufs ist für Ende 2017 geplant. Die Veräußerung an WealthCap wurde über die international tätige Immobiliengesellschaft JLL abgewickelt. Mit einem Investmentvolumen von einer Mrd. EUR seit 2013 ist WealthCap einer der großen Büroimmobilieninvestoren in München. Mit über 30 Jahren Berufserfahrung ist WealthCap einer der weltweit marktführenden Anbieter von geschlossenen Immobilienfonds in Deutschland.

Das bei WealthCap plazierte Kapital beträgt rund 7,8 Milliarden EUR.

BayWa: DIY & Garden Center Geschäft an die Firma Höllweg verkauft

Mit der Ausgliederung des Geschäftsfeldes DIY + Garden Centres gründet die BayWa ein neues Unternehmen. Die Neugründung der BayWa Baugeräte- + Bodenmärkte GesmbH & Co. Das neue Unternehmen wird seine Tätigkeit am I. Jänner 2012 aufnehmen und eine strategisch wichtige Zusammenarbeit mit der Hellweg-Gruppe eingehen. In das neue Unternehmen, das auch künftig unter der Dachmarke BayWa firmiert, werden 56 BayWa-Märkte eingebracht.

Sie verbleiben im Besitz der BayWa AG. Werner Carl, bisher Leiter des Bereichs BayWa Bau & Gardenmarkt, und Christoph Semer werden den Vorstand ausmachen.

Auch interessant

Mehr zum Thema