Bayrisches Pilgerbüro

Bayerisches Pilgerbüro

Mit dem Bayerischen Pilgerbüro suchen und buchen Sie Ihre nächste Reise und machen Urlaub. Die neue Reiseplanung 2018 München, 07. Oktober 2017 - Glaube erfahren, Kultur begreifen, Pfade betreten - der Wallfahrtsspezialist und Weltmarktführer für Jakobsfahrten stellt sein breites Angebot für 2018 in zwei Katalogen und erstmals in einer Sonderbroschüre für die Christian High Feste vor: Eine 5-tägige Exkursion ins slowenische Istrien im Mrz. markiert den Beginn der Reisezeit.

Das bayrische Pilgerbüro mit Fokus auf Europa und den Mittleren und Mittleren Ostens bietet Pilger-, Studien- und Wanderausflüge, Kreuzfahrten und Meditationsfahrten sowie Sonderfahrten für an. Weiterführende Infos und Reservierungen unter www und unter +49 (0) 89-545811-33. Auch 2018 sind die klassischen Rom, Fátima und Israel unter den Pilgerfahrten zu finden.

Elf Mal fahren die Glaeubigen zum sechzigsten Jahrestag der Marienerscheinung nach Leverkusen - und das nur im bayrischen Pilgeramt per Linienflug. Zu betonen ist hier die festliche Eröffnungsreise mit Hilfsbischof Wolfgang Bischof Anfang des Jahres. Von Nazareth, der Heimatregion Jesu, geht es auf dem "Jerusalemer Weg" nach Bethlehem, weitere Pilgerfahrten nach Nordgriechenland, hier auf den Pfaden des Paulus, zu den Pilgerstätten Mexikos und zu den prachtvollen Moldauklöstern in Rumänien.

Der Pilgerweg durch die Mittelmeerinselwelt Dalmatiens, vom ehemaligen Römerhafen Split bis Dubrovnik, ist eine "spirituelle Erholungsreise". Die vielen Stationen des Jakobsweges erlauben auch Entspannung für Leib, Leben und Verstand. Neuland ist der erste Teil des Jakobsweges mit Überquerung der Pyrenäen sowie eine acht Tage dauernde Phase auf dem Jakobsweg von Porto nach Tui.

Zu den Wandertouren gehört eine Tour durch die ostfriesische Wattenmeerküste und durch die vulkanische Landschaft der Vulkane der Antarktis neben Wanderklassikern in Irland und Italien. Auf den Exkursionen werden entfernte Ziele wie Armenien, Indien und Jordanien abgedeckt. Seit 1925 veranstaltet das Bayrische Pilgerbüro e. V. Wallfahrten und ist damit einer der traditionsreichsten und bekanntesten Reiseveranstalter mit chronischem Migrationshintergrund in Deutschland.

Das Pilgerbüro veranstaltet seit 1978 über seine Tochter firma Bayrisches Pilgerbüro Studiumreisen und seit 1994 Ausflüge auf dem Pilgerweg nach Santiago und Wanderungen. Der gemeinnützige Verband des Bayerischen Pilgeramtes wurde 2015 mit dem TourCert-Siegel für nachhaltiges und unternehmerisches Handeln im Fremdenverkehr geehrt. Vorsitzender des Bayerischen Pilgeramtes ist Hilfsbischof Wolfgang Bischof.

Auch interessant

Mehr zum Thema