Baseload Strom

Grundlaststrom

Die Baseload-Blöcke sollen eines Tages die Grundlast abdecken. Bei Baseload handelt es sich um eine Lieferung mit konstanter Leistung über die gesamte Lieferzeit. Der übliche Preis ist der Durchschnittspreis für Grundlaststrom an der Strombörse EEX in Leipzig im Vorquartal.

Regelpreis - Einspeisevergütung für KWK-Strom

Für die Rentabilität einer KWK-Anlage ist der finanzielle Wert des in das Stromnetz einspeisenden Überschusses (Normalpreis) eine wesentliche Fragestellung. Zusätzlich zu einem verhandelten Stromverkaufspreis im Direktvertrieb kann der Stromverkaufspreis für den aus KWK-Anlagen bis zu einer bestimmten Stromleistung auch mit einem "Normalpreis" bewertet werden.

Dieser gängige Kurs, auch KWK-Index genannt, basiert auf dem Quartalsdurchschnittspreis für die Strompreiskompensation des jeweiligen Vorquartals. Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) bekommt den Quartalsdurchschnittspreis für das zweite Vierteljahr (April bis Juni) von Juli bis August. Der " Normalpreis " ist der an der EEX in Leipzig erreichte mittlere Grundlastpreis (KWK-Index) für das jeweilige Vorquartal.

KWK-Anlagenbetreiber, deren Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) mit einer Stromleistung von bis zu 2.000 Kilowatt nach dem KWK-Gesetz 2012 subventioniert werden, können den gewohnten Strompreis als Grundlage für die Berechnung des an den Netzanbieter verkauften KWK-Stroms verwenden. "Der übliche Strompreis für KWK-Anlagen mit einer Stromleistung von bis zu zwei MW ist der Durchschnittspreis für Grundlaststrom an der Leipziger EEX im jeweiligen Vorquartal.

Diese einfache Vergütungsregelung für überschüssigen Strom aus dem Blockheizkraftwerk wurde im neuen BHKW-Gesetz ( "KWKG 2016/2017") nach § 4 Abs. 3 KWG 2016/20107 eingeschränkt. Aufgrund der Verpflichtung zur direkten Vermarktung von KWK-Neubauten über 100 Kilowatt ist der KWK-Index nur für KWK-Anlagen bis 100 Kilowatt und nicht mehr bis 2.000 Kilowatt wie im KWKG 2012 maßgeblich.

Bei KWK-Anlagen, die nach dem KWK-Gesetz 2012 abgerechnet werden, bleiben die Bestimmungen des KWK-Gesetzes 2012 bestehen und damit die Möglichkeiten, den Normalpreis für KWK-Anlagen bis 2.000 KWK während der Förderperiode zu übernehmen. Der aktuelle vierteljährliche Preis ist auf der Startseite der Energiebörse Leipzig sowie auf dieser Homepage und komfortabel in Ihrem E-Mail-Posteingang über den BHKW-Info-Newsletter erhältlich.

Aktuell liegt der KWK-Index (üblicher Preis) bei 3,598 Cent/kWh. Der durchschnittliche Grundlastpreis der vergangenen sechs Monate lag bei ? 3,473 Cent/kWh.

Mehr zum Thema