Badenova Breisach

Badova Breisach

Entwicklungsprojekt "Gässle II" in Breisach-Niederrimsingen. "BadenCampus " in Breisach wirbt für UnternehmensgründerInnen Die Unterstützung von Innovationsträgern und Gründern in der Metropolregion ist das Anliegen von "BadenCampus". "â??Mit BadenCampus machen wir einen weiteren groÃ?

en Sprung zur Innovationsförderung in der Oberrheinischen LandestÃ?ck. Breisacher Oberbürgermeister Oliver Rein lobt das Gründerzentrum als "wichtigen Impulsgeber für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt" und freut sich, dass es in Stuttgart bereits von Anfang an Aufmerksamkeit erregt hat und in erheblichem Umfang gefördert wird.

Zu den wichtigen Partnern des BadCampus gehören das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme an der Universität Berlin e. V. I. und die Firma Scononomy. "â??Mit unserer UnterstÃ??tzung werden Risken, die bei Einrichtungen immer vorhanden sind, auf ein Minimum reduziert, Wahrscheinlichkeiten gezielt eröffnetâ??, beschreibt Markus Kster, GeschÃ?ftsfÃ?hrer des Badecampus. Mit der kostenlosen BadenCampus-Beratung wenden wir uns an alle potentiellen Gründer, die ihre Vorstellungen in die Tat umsetzen wollen:

Ausländische Stifter, z.B. von Universitäten im Elsaß und in der Nordwestschweiz, zählen ebenfalls zum kleineren Personenkreis der vom BadenCampus angesprochenen Interessen. Die Einzigartigkeit des Partnernetzwerks liegt darin, dass es nicht nur die bedeutendsten vermittelnden und naturwissenschaftlichen Institutionen, sondern auch den Wirtschafts-verband der Industriellen Betriebe in Baden e. V. (kurz wvib) und die Handelskammern einbezieht.

Für weitere Kooperations-Partner und Kooperationen, die ihre Expertise in das Projekt eingebracht haben, ist der BadenCampus offen. In Zukunft werden 60 gemeinsame Arbeitsbereiche und fünf Projektsäle zur Auswahl angeboten. Bereits seit der Inbetriebnahme am I. Sept. 2017 hat das Unternehmen BadCampus seine erste Aktion abgehalten, darunter das ein-wöchige Start-up-Labor mit 15 Studenten und - zusammen mit dem Grünenhof Freiburg - den ganztägigen Start-up-Dive mit rund 50 Teilnehmer.

Daraus sind bereits erste Start-up-Projekte hervorgegangen, die das BadenCampus-Team betreut und unterhält. Auch im neuen Jahr wird das Unternehmen ein umfassendes Programm an Events und Beratungsleistungen bereitstellen. Neben Markus Köster, Managing Director, und Dr. Carsten Hutt, Head of Innovation Management and Start-up Promotion, gehören zur aktuellen Mitarbeiterstruktur ein Consultant, ein Marketing-Experte und ein Teamassistent.

Zum 1. Januar wird eine zusätzliche Stelle für die Start-up-Förderung vergeben. Darüber hinaus betreut Frau Dr. Arbruster, Büro für wirtschaftliche Entwicklung und Europäische Angelegenheiten der Gemeinde Breisach am Rhein, den Badischen Campus vor allem beim Ausbau der grenzüberschreitenden Kooperation. Die Firmengründer sollen ab Mitte des Jahres in die Räume von Breisach umziehen.

Mehr zum Thema