Aktueller Strompreis Kwh

Gegenwärtiger Strompreis Kwh

Adjustierung Stand per 31. Dezember 2018: Strompreis sinkt bei EWE Die EWE Stromkunden sollten sich über diese Neuigkeit freuen: Der Strombedarf soll ab dem kommenden Jahr ab dem 01. 02. 2018 sinken, kündigte EWE am Dienstag an. Der so genannte Energiepreis, also der Strompreis pro verbrauchte kWh, beträgt derzeit 27,60 Cents pro kWh im Stromkomforttarif von EWE.

In der Tarifvariante Stromklassiker beläuft er sich auf 27 Cents pro kWh. EWE kündigt an, die Stromverbrauchskosten ab dem ersten Quartal 2018 zu reduzieren. Doch da die Basiskosten ansteigen, können die Strompreise für Kleinverbraucher (1500 kWh pro Jahr und weniger) noch weiter anwachsen. Ein Rechenbeispiel: Der durchschnittliche Verbrauch aller EWE Privatkunden bewegt sich zwischen 3200 und 3500 kWh.

Mit einem Jahresverbrauch von 3500 kWh liegt die Einsparung bei ca. 40? im Jahr. Dies resultiert aus dem um zwei Cents pro kWh reduzierten Strompreis (2 x 3500 = 7000 Cents = 70 EUR pro Jahr) und dem um 30 EUR pro Jahr gestiegenen Basispreis (12 x 2,50 EUR) (70 minus 30 EUR = 40 EUR Entlastung).

Für Kleinverbraucher verschlingt die erhöhte Grundvergütung die möglichen Einsparungen pro Kilometer. EWE-Strom-Kunden bezahlen ab dem ersten Quartal knapp zwei Cents weniger pro kWh Bruttoraum. Bei einem durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresbedarf von rund 3.500 kWh würden die Strompreise damit um rund 40 EUR pro Jahr fallen.

"Ursache dafür ist die Reduzierung des Energiepreises von Energie, den das Unternehmen für jede gefahrene Kilometerstunde Elektrizität berechnet. Den Basisstrompreis erhöht das Unternehmen jedoch um rund 2,50 EUR pro Monat. 2,50 EUR pro Jahr. Derzeit liegen die Tarife für Stromkomfort und Klassik bei 136,85 ? im Jahr. Wenn man also verhältnismäßig wenig Energie konsumiert, etwa 1500 kWh und weniger pro Jahr, könnte man etwas mehr für Elektrizität bezahlen als vorher, sagten sie.

Laut EWE sind davon jedoch nur rund zehn Prozent aller Stromverbraucher betroffen. Laut Sebastian Jurczyk, Vorsitzender der Geschäftsführung von EWE Distribution, machen die Netznutzungsentgelte mittlerweile mehr als ein Viertel aus. Zudem hätten staatliche Gebühren und Gebühren einen Marktanteil von weit über 50 Prozent am Strompreis - laut EWE werden sie im nächsten Jahr fast konstant sein.

Der Bruttoenergiepreis im Stromtarif Gas Komfort beträgt derzeit 5,66 ct/kWh, im Stromtarif Gas klassisch 5,25 ct/kWh. In beiden Tarifvarianten beträgt der Basispreis derzeit 142,80 ? im Jahr. Eine Sprecherin der bremischen Tochtergesellschaft swb erklärte, dass sowohl die Stromkosten als auch die Erdgaskosten sanken.

EWE hat in Deutschland rund 950 Strom- und 590 Gaskunden.

Mehr zum Thema