Ag Offenbach am Main

Offener Bach Ag am Main

Sämtliche Informationen zum Nachlassgericht Offenbach am Main. Landgericht Offenbach am Main - Anschrift und Rechtsprechung bei Strafsachen, die in die Kompetenz des Landgerichts Offenbach am Main für die Kreise Offenbach am Main und Sligenstadt fallen, bei Strafsachen, die in die Kompetenz des Einrichtungsrichters fallen, wenn ein Angeklagter in Haft ist, sowie bei Strafsachen das Landgericht Offenbach am Main für die Kreise Offenbach am Main und Sligenstadt, bei Strafsachen,

Das Landgericht Offenbach am Main für die Kreise Offenbach am Main und Seligenstadt, die erweiterten Zuständigkeiten für die Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise der Kreise B..... Damit sind sie in strafrechtlichen und privatrechtlichen Angelegenheiten gleichermassen kompetent.

Zum Beispiel wendet sich der Kreditgeber, der ausstehende Ansprüche gegen den Debitor hat, an das örtliche Gericht, um das Gerichtsmahnverfahren auszulösen. Das Landgericht berät auch in Mietrechtsstreitigkeiten, Erbfällen, Vollstreckungsfragen und in familienrechtlichen Angelegenheiten. Vorraussetzung ist jedoch, dass der strittige Betrag unter der Obergrenze von 5.000 ? liegt. Auch in Strafsachen gibt es eine Begrenzung, für die das Landgericht verantwortlich ist: nur bis zu einer eventuellen Freiheitsstrafe von weniger als 4 Jahren, aber nicht darüber hinaus.

Wenn sich eine bevorstehende Untersuchungshaft oder die Aufnahme in eine Psychiatrie als Möglichkeit herausstellt, ist auch das Bezirksgericht nicht für diesen Fall zuständig. 3. Das Bezirksgericht ist prinzipiell als erstes Instanzgericht anzusehen. Sie werden durchgereicht, sobald eine der Parteien nach einem Beschluss des Amtsgerichts Berufung einlegt. Welche der höheren Gerichtshöfe dann die Gerichtsbarkeit hat, ist auch wesentlich vom Streitgegenstand abhängig.

Neben den gerichtlichen Auseinandersetzungen ist das Landgericht auch das für die jeweilige Region örtlich verantwortliche Registergericht. 2. Darüber hinaus gehört das Grundbuch auch dem zuständigen Landesgericht, mit der einzigen Einschränkung des Landes Baden-Württemberg.

Landgericht Offenbach am Main - Entscheidungen / Anschrift

Im Folgenden sind 29 Urteile des Amtsgerichts Offenbach am Main sowie die Anschrift in Offenbach am Main (Hessen) und die Rufnummer aufgeführt. Der Amtsgerichtshof Offenbach am Main ist ein erster Instanzenzug. Unter Umständen bilden die örtlichen Gerichte in Deutschland den Ausgangspunkt für zivil- und strafrechtliche Auseinandersetzungen. Bei zivilrechtlichen Streitigkeiten, deren Wert 5000 EUR nicht überschreitet, wird vor dem Landgericht Offenbach am Main entschieden.

Übersteigt der Betrag der Streitigkeit den Betrag von 5000 EUR, ist das Landesgericht für alle Streitigkeiten verantwortlich. Bei familienrechtlichen Streitigkeiten wie z. B. Unterhalts-, Scheidungs- und allen anderen Familienangelegenheiten wird je nach Höhe des Streitwertes auch nicht vor dem Bezirksgericht Offenbach am Main entschieden. Das Bezirksgericht ist auch in strafrechtlichen Angelegenheiten für den Fall verantwortlich, dass nicht mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 4 Jahren gerechnet wird.

Beträgt die zu veranschlagende Haftstrafe mehr als 4 Jahre, ist in der Regel das Landesgericht die erste Instanz. Selbst wenn vorhersehbar ist, dass dem Angeklagten eine Sicherungsverwahrung angedroht oder die Aufnahme in eine Psychiatrie erwartet werden kann, ist das örtliche Gericht nicht das Gericht der Einreise. Eine Einzelrichterin bzw. ein Einzelrichter fungiert als Strafrichterin, wenn es sich um eine private Klage oder um eine Geldstrafe oder Gefängnisstrafe von weniger als zwei Jahren handeln sollte.

Der Schöffenhof besteht aus zwei Geschworenen und einem Vorsitzenden. Ist eine Entscheidung des Landgerichts anzufechten, wird die Berufung bei einem Oberlandesgericht eingelegt. Darüber hinaus agiert das örtliche Landgericht als Vormundschafts-, Nachlass- und Durchsetzungsgericht. Sie ist auch das zuständige Schiedsgericht in Konkursverfahren sowie bei Zwangsversteigerungen und Zwangsvollstreckungen.

Zusätzlich zu all diesen Kompetenzen hat das Landgericht weitere Funktionen. Sie ist auch zuständig für die Führung von zahlreichen Registern wie das Genossenschafts-, das Vereins-, das Handelsregister und das Eigentumsregister. Sie ist damit auch als Standesamt tätig. Darüber hinaus gehört das Katasteramt dem örtlichen Richter. Lediglich in Baden-Württemberg ist das Landgericht nicht als Katasteramt tätig.

In seiner jüngsten (Entscheidung vom 26. Juni 2012, 14 XVII 990/08, juris) umfassend gerechtfertigten verfassungsrechtlichen Interpretation des 1906 Abs. 2 BGB, die auf dem Grundsatz der Selbstbestimmung beruht, hat das Landgericht auch....

Mehr zum Thema