Biostrom

Familie Schlotmann baut Beteiligung an BKN biostrom AG aus

Rechnet man die 769.125 Aktien dazu, die Familie Schlotmann bereits über Ihre Beteiligungsgesell- schaft AM Agrar Management GmbH hält, erhöht sich ihre Beteiligung an BKN biostrom da- mit von rund 10 Prozent auf knapp 30 Prozent. Die RUPAG-Gruppe bleibt nach der Transak- tion noch mit rund 23 Prozent an der Gesellschaft beteiligt.

Suchbegriffe: 

BKN biostrom entwickelt Leittechnik für Biogasanlagen

Die BKN biostrom AG („BKN biostrom“) hat eine bisher weltweit einzigartige Überwachung der Biogasanlagen durch die Implementierung einer zentralen Leittechnik erfolgreich umgesetzt. Via Internet können die einzelnen Kontrollsysteme des BHKW und der Biogasanlage inklusive der prozessbiologischen Parameter abgerufen werden. Die Anwendung des Systems ist bisher nur aus der Großkraftwerkstechnik bekannt. Der Einsatz im dezentralen Bereich der Biogaserzeugung ist neu und wird in dieser Form nur von BKN biostrom angeboten.

BKN biostrom AG verkleinert Vorstand

Mit Wirkung zum 30. April 2009 wird der technische Vorstand Peter Westerhoff aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand der BKN biostrom AG ausscheiden. Der Bereich Technik, für den zukünftig kein eigenes Ressort mehr im Vorstand vorgesehen ist, wurde bereits zu Beginn des Jahres 2009 kompetent verstärkt, sodass keine Beeinträchtigung des operativen Geschäfts zu erwarten ist. Bis auf weiteres besteht der Vorstand ab dem 1. Mai 2009 aus zwei Personen.

Suchbegriffe: 

BKN biostrom AG strebt DLG QMS Biogas und ISO 2000:9001 Zertifizierung an

Die „BKN biostrom AG“ bündelt als Mutterunternehmen das Management ihrer Tochtergesellschaften, die operativ 25 Biogasanlagen bundesweit betreiben (Stand November 2008). Die BKN biostrom AG hat, als einer der größten Biogasanlagenbetreibergesellschaften Deutschlands, frühzeitig erkannt, dass nur mittels standardisierter Betriebsabläufe die hohen Qualitätsansprüche in der Energiewirtschaft zu realisieren sind. Hierzu wird ab Anfang 2009 die BKN biostrom AG, beratend durch die Firma AUDIT GmbH aus Gilserberg-Moischeid ein QM – System nach ISO9001:2000 in der Firmenzentrale implementieren.

BKN biostrom AG sichert über 40 weitere Biogasprojekte durch Kooperationsvertrag / Vorstand verkleinert

Die Zusammenarbeit ist langfristig ausgelegt und soll auch nach Umsetzung der dem aktuellen Vertrag zugrunde liegenden Projekte weiter fortgesetzt werden. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kooperation sind in Bezug auf die Aufgabenteilung ideal, da sich beide Partner mit ihren Kernkompetenzen optimal ergänzen: Das Planungsbüro identifiziert mögliche Standorte inklusive der Sicherung der erforderlichen Substrate, betreibt das Genehmigungsverfahren und übernimmt später die Bauleitung.

Suchbegriffe: 

EnviTec Biogas nimmt eigene Anlage in Friedland in Betrieb

Die neue Biogasanlage setzt das Kraft-Wärme-Kopplungs-Konzept optimal um. Der produzierte Bio-Strom wird von E.on ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Darüber hinaus nimmt ein benachbarter Fernwärmenetz-Betreiber 70 bis 80 Prozent der bei der Stromproduktion entstehenden Wärme ab und speist sie in das regionale Netz ein. Dies hat zur Folge, dass die Heizkosten für die Einwohner der Stadt Friedland gesenkt werden können.

RSS - Biostrom abonnieren