Biomethan

Fachkongress "Kraftstoffe der Zukunft 2014"

"Jedes Erdgasauto kann Biomethan tanken", macht da Costa Gomez deutlich. Die Vorteile liegen auf der Hand: CNG Fahrzeuge sind Stand der Technik und können einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Gerade im diesem Sektor tut sich bislang wenig. Die Einsparungen an Kohlendioxid-Ausstoß sind enorm: Im Vergleich zu fossilem Kraftstoff spart eine Tankfüllung Biomethan bis zu 90 Prozent Kohlendioxidemissionen.

Biomethanförderung muss neu ausgerichtet werden

Ohne Anpassung der Fördermechanismen sind die Ausbauziele der Bundesregierung für diesen vielseitigen und nachhaltigen Energieträger nicht annähernd zu erreichen. Bis Ende 2010 werden insgesamt nur etwa 70 Biomethananlagen in Betrieb sein. Um das Ausbauziel bis 2020 zu erreichen, müssten aber jährlich rund 120 Anlagen dazukommen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) in Zusammenarbeit mit Projektpartnern erstellt und heute im Rahmen der Veranstaltung "biogaspartner - das podium" in Berlin vorgestellt hat.

agri.capital und GWE schließen strategische Partnerschaft

Die agri.capital GmbH und die GWE Gesellschaft für wirt- schaftliche Energieversorgung mbH werden strategische Partner im Bereich Biomethan. Durch diese jetzt geschlossene Partnerschaft setzen die beiden Unternehmen einen Meilenstein in der CO2 neutralen Energieversorgung von Krankenhäusern. Das erste Pilotprojekt wird am 01. April 2010 starten. Ab diesem Zeitpunkt wird das von der GWE bislang mit Erdgas betriebene Blockheizkraftwerk (BHKW) des Ketteler Krankenhauses in Offenbach mit klimafreundlichem Biomethan betrieben.

ERDGAS SCHWABEN ist Biogaspartner des Jahres 2009, Innovationspreis für BMP GREENGAS

Vorreiter auf dem Biogasmarkt wurden gestern im Rahmen des von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) organisierten Projekts "biogaspartner" in Berlin ausgezeichnet. Als "Biogaspartnerschaft des Jahres 2009" wurde die erdgas schwaben GmbH für die vorbildliche Nutzung von biologischen Abfällen zur Biogasproduktion am Standort Altenstadt geehrt. Den erstmals vergebenen "Innovationspreis biogaspartner 2009" erhielt die bmp greengas GmbH für ihre Pionierarbeit im Bereich des Handels mit Biomethan.

Umstellung auf Biomethan-Einspeisung eröffnet neue wirtschaftliche Perspektiven

Die Münsteraner agri.capital GmbH hat die Biogasanlage im niedersächsischen Lüchow (Kreis Lüchow-Dannenberg) erfolgreich auf Bioerdgas- Einspeisung umgestellt. Nach einer zwölfmonatigen Umbauzeit speist die Anlage seit Mitte Juli Biomethan in das Erdgasnetz der E.ON Avacon ein. „Der Umbau zur Biomethan-Einspeisung bietet uns eine attraktive Alternative, um Biogasanlagen auf eine neue wirtschaftliche Grundlage zu stellen“, erläutert Bernd Hugenroth, Geschäftsführer der agri.capital GmbH, einem der führenden Energieerzeuger auf Biogas-Basis.

MT-Biomethan realisiert neues Einspeiseprojekt der Stadtwerke Detmold

Die Stadtwerke Detmold versorgen rund 80.000 Einwohner und eine Vielzahl von Geschäftskunden mit elektrischer Energie, Erdgas, Wasser, Wärme und Flüssiggas. Schon bald wird Biogas die Liste der angebotenen Produkte ergänzen. Der westdeutsche Energiedienstleister hat kürzlich bei der MT-Biomethan GmbH den Bau einer Gasaufbereitungsanlage in Auftrag gegeben.

Biogas kann Erdgas in der EU ersetzen

Zur Studie zu den Möglichkeiten einer europäischen Biogaseinspeisungsstrategie des Instituts für Energetik und Umwelt in Leipzig unter Mitarbeit des Öko-Instituts in Darmstadt im Auftrag der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen erklärt Hans-Josef Fell MdB, Sprecher für Energie- und Technologiepolitik: Die EU kann ihren Erdgasverbrauch zukünftig vollständig durch Biomethan/Biogas ersetzen. Die Versorgungssicherheit für Erdgas mag mittel- bis langfristig gefährdet sein – die Versorgung mit Biogas steht hingegen zeitlich unbegrenzt in großen Mengen zur Verfügung.

RSS - Biomethan abonnieren