"Wo Bioenergie drauf steht, muss auch Bioenergie drin sein" / Fachkonferenz "Bioenergien und nachhaltige Energieversorgung" des Biogasrat am 10. November in Berlin

Der Biogasrat e.V., der Verband der führenden Unternehmen der Biogasbranche, veranstaltet nächste Woche, am 10. November 2010, eine Fachkonferenz zum Thema "Bioenergien und nachhaltige Energieversorgung". Die Veranstaltung findet im Auditorium Friedrichstraße in Berlin statt.

Die Konferenz wird ganz im Lichte der Diskussion um das Energiekonzept der Bundesregierung stehen. Vor diesem Hintergrund wird der Vortrag von Ernst Burgbacher, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, zum Thema "Die Rolle der Bioenergien im Energiekonzept der Bundesregierung" mit Spannung erwartet.

In drei Diskussionsrunden sollen die Chancen und Probleme von Bioenergie beleuchtet werden. "Wo Bioenergie drauf steht, muss auch Bioenergie drin sein" ist der Leitgedanke der ersten Runde. Volker Raddatz von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung wird Systeme zur Nachhaltigkeitszertifizierung vorstellen. Danach erläutert Andreas Jung von der dena das gerade aus der Taufe gehobene Biomethanregister. "Effizienzsteigerung bei der Nutzung von Biomasse" wird das Thema des Vortrags von Felix Hess von der NAWARO BioEnergie AG sein. In der zweiten Runde wird es um das Thema "Nachhaltige Energieversorgung" gehen. Dr. Peter Breithaupt von der N.V. Nederlandse Gasunie wird zum Thema "Verbesserung von Wertschöpfungsketten bei der Biogasproduktion" vortragen. Einen Ausblick über "Biomethan im Energiemix der Zukunft - Anforderungen an die Netze" wird Dr. Gerrit Volk von der Bundesnetzagentur geben. Anschließend wird Friedrich Wolf, E.ON Bioerdgas GmbH, über die praktische Bedeutung der Bioenergien für eine nachhaltige Energieversorgung berichten.

"Die Rolle von Biomethan in der Energieversorgung der Zukunft" wird in einer dritten ausgesprochen politischen Runde thematisiert. Reinhard Schultz, Geschäftsführer des Biogasrat e.V. wird konkrete Anforderungen an den Einsatz von Biogas und die dafür erforderlichen politischen Entscheidungen vorstellen. Dies ist der Einstieg in eine Politische Diskussionsrunde mit den politischen Vertretern aller Bundestagsparteien. Auf dem Podium diskutieren: Johannes Röring, MdB, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Dirk Becker, MdB, Stellvertretender energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Klaus Breil, MdB, Energiepolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Friedrich Ostendorff, MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Bündnis 90/Die Grünen - Bundestagsfraktion und Dorothée Menzner, MdB, Energiepolitische Sprecherin DIELINKE-Bundestagsfraktion. Moderiert wird die Fachkonferenz von Hanne May, Chefredakteurin neue energie.

Die Fachkonferenz "Bioenergien und nachhaltige Energieversorgung" findet am 10. November 2010 ab 10 Uhr (Einlass ab 9.00 Uhr) im Auditorium Friedrichstrasse, Friedrichstraße 180 in 10117 Berlin statt. Sponsoringpartner dieser Veranstaltung sind: E.ON Bioerdgas GmbH, Enovos Luxembourg S.A., Uppenkamp+Partner GmbH, EnBW, ITT Water & Wastewater AB und die EnviTecBiogas AG.

Anmeldungen zur Fachkonferenz "Bioenergien und nachhaltige Energieversorgung" sind noch möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm unter: www.biogasrat.de

Über die Firma: 

Weblink
http://www.biogasrat.de
Pressekontakt

Pressekontakt:
Clara Homann
Tel.: 030-20143133
E-Mail: clara.homann@biogasrat.de

Ressort: